RECHTSANWALT
 
DR. MMAG.  CHRISTIAN WALDHART


MIET- UND WOHNRECHT FÜR EIGENTÜMER UND HAUSVERWALTUNGEN
VERTRAGSRECHT | INKASSO FÜR UNTERNEHMER

HOME    MAP    BILDER   BANK   CV    EMAIL    IMPRESSUM    DATENSCHUTZ



INKASSO FÜR UNTERNEHMER - FORDERUNGSMANAGEMENT

Das Schreiben eines Rechtsanwaltes zeigt bei Ihren Schuldnern bessere Wirkung, als das eines Inkassobüros, weil eine Klage unmittelbar droht.

Achten Sie bei Inkassobüros darauf, dass Sie nicht die Verzugszinsen abtreten müssen, da diese einen erheblichen Teil Ihrer Forderung ausmachen können und Sie entschädigen sollten.

Schicken Sie mir die offene Rechnung, gerne auch per Fax oder Email, ich werde dann eine letzte Mahnung verschicken, die auch die Verzugszinsen und Ihre bisherigen Mahnkosten (gesetzlich für Unternehmer zumindest EUR 40,00) beinhaltet.

Wenn der Schuldner bereits nach Erhalt der Mahnung zahlt, wird Ihre Forderung mit einer detaillierten Abrechnung sofort auf Ihr Konto überwiesen. Sie tragen in diesem Fall keine Kosten und bekommen Ihre Forderung zuzüglich Zinsen und Mahnkosten.

Wenn sich der Schuldner nach Ablauf der Mahnfrist nicht meldet, werde ich den voraussichtlichen Betreibungserfolg abschätzen und mich mit einer Empfehlung an Sie wenden.

Im Regelfall werde ich nach Rücksprache mit Ihnen eine Mahnklage einbringen und Sie jeweils am Laufenden halten. In der Regel wird Ihre Forderung einbringlich sein, sodass Sie den ursprünglichen Rechnungsbetrag samt Verzugszinsen und die für Sie pauschal geltend gemachten Mahnkosten erhalten. Bei unbestrittenen Forderungen müssen nämlich grundsätzlich die Gegner die Kosten tragen.